Baggerarbeiten erledigt !!

 

Am Samstag den 29.02. wurde unsere Fassade freigebaggert um die weiteren Maßnahmen zur Erneuerung des Anstrichs in die Wege leiten zu können. Der Dank gilt hier insbesondere unserem Schützenbruder Ole Rösch, der mit zwei Treckern und Anhänger vor Ort war und den Sand sowie Erde aufhäufte/verteilte und natürlich auch allen spontan eingefundenen Mitglieder die kurzfristig zu Hilfe kamen. Ein weiteres Dankeschön geht an unsere liebe zweite Vorsitzende Kathrin, die uns zur Pause mit leckeren Brötchen versorgte.

Bis zum 28.03.20 erfolgt nun der neue Anstrich der Fassade damit wir beim GROSSEN Arbeitsdienst wieder alles in den Urzustand bringen können.

Sebastian Wussow, Kommandeur

---

Volkhardt Böhme gewann das Jahreseröffnungsschießen 2020

Kürzlich führte der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 das traditionelle Jahreseröffnungsschießen, im Schützenheim Scheuen, durch. Die Beteiligung an diesem Schießen war leider nur mäßig. Trotz allem war die Stimmung großartig. Nach dem Schießen nahmen der Oberschießsportleiter Uwe Bühler und der 2. Schießsportleiter Markus Knoblich die Siegerehrung vor. Die letzt- jährige Siegerin Anne Bühler erhielt den Erinnerungszinnbecher 2019. Das diesjährige Jahreseröffnungsschießen 2020 gewann Volkhardt Böhme. Er erhielt den Wanderpokal, gestiftet von Magdalena und Herbert Böhme, für ein Jahr. Den 2. Platz belegte Andreas Twartz und auf den 3. Platz kam Markus Knoblich. Beide erhielten eine Erinnerungsplakette.  

Pressewart, Volkhardt Böhme

René Rathke von Bursy behielt beim Vorstandsschießen die Oberhand

Das traditionelle Vorstandsschießen beim Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 wurde kürzlich im Schützenheim Scheuen durchgeführt. Den Georg Kardatzki-Wanderpokal, der schon seit 1984 ausgeschossen wird, errang der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy mit einem 31,8 Teiler und die zweite Wanderplakette von Johannes Flitter erhielt die stv. Damenleiterin Annika Wendt mit einem 40,4 Teiler. 

Pressewart, Volkhardt Böhme

Manuel Heß ist neuer Schweinekönig

Manuel Heß (Mitte) und alle Pokalgewinner

Der 1. Vorsitzende Manuel Heß wurde neuer „Schweinekönig 2019/20“ von Scheuen/verdiente Schützen mit Vereinsmeister-Orden, Schießschnüren und Wanderpokalen ausgezeichnet. 

Kürzlich fand beim Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 das traditionelle Wurstessen mit Ehrungen vom Bedingungsschießen, Pokalverteilung und die Proklamation des neuen Schweinekönigs 2019/20 statt. Der 1. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, den Ehrenvorsitzenden, Schützenschwestern, Schützenbrüder, Spielleute und Gäste. Der Spielmannszug Scheuen, unter der Leitung des Stabführers Jens Manegold, erfreuten die Anwesenden mit musikalischen Tönen. Nach dem gemeinsamen Wurstessen fanden die Ehrungen statt. Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und der 2. Schießsportleiter Markus Knoblich nahmen die Ehrungen vor. Auch in diesem Jahr wurde traditionell wieder ein Film vom Schützenjahr 2019, zusammengestellt von René Rathke von Bursy, vorgeführt. Der letztjährige „Schweinekönig 2018/19“ Andreas Twartz erhielt den Erinnerungsschweineorden.

 

„Schweinekönig 2019/20“ wurde der 1. Vorsitzende Manuel Heß mit einem 6,0 und einem 22,2 Teiler = Gesamtteiler von 28,2.

 

2. Platz: Jil-Vivian Knauer             19,9 und 16,3 = 36,2

3. Platz: Rick Kramer                      23,1 und 16,6 = 39,7

4. Platz: Leif Lutschewitz              32,7 und 20,2 = 52,9

5. Platz: Markus Knoblich             33,5 und 21,1 = 54,6  

 

Mit einem 6,0 Teiler erzielte Manuel Heß den besten Einzelteiler in diesem Jahr. An dem Schweinepreisschießen nahmen 59 Personen teil. Jeder Teilneh- mer erhielt einen Fleischpreis. 104 Personen beteiligten sich am Wurstessen. 

Die letztjährigen Wanderpokalsieger erhielten nach Abgabe der Pokale eine Erinnerungsanstecknadel.                                                                                                    

 

Wanderpokalsieger 2019:

 

1. LG-Pokal: Volkhardt Böhme

2. LG-Pokal: Andreas Twartz

3. LG-Pokal: Rick Kramer

KK-Damenpokal: Maike Krüger

Goldpokal: Uwe Bühler

3. KK-Pokal: Leif Lutschewitz

4. KK-Pokal: Manuel Heß.  

 

Bedingungsschießen 2019, Vereinsmeister:

 

Schützen-Damenklasse: Lisa Flader

Damen-Senioren 1:        Silvia Eggers

Damen-Senioren 2:        Jutta Köhler

Damen-Senioren 3:        Helga Milchert

Schützen-Herrenklasse: Fabian Wussow

Schützen-Senioren 0:     Andreas Twartz

Schützen-Senioren 1:     Uwe Bühler

Schützen-Senioren 3:     Lothar Köhler

Schützen-Senioren 5:     Wolfgang Beutel

Schützen-Senioren 3:     Volkhardt Böhme

Pressewart, Volkhardt Böhme

Vielen Dank an Rudi & Volkhardt für das schöne Pausenspiel zum Bosseln ...

 

 

Bosseln wurde zum 24. Mal durchgeführt

Kürzlich führte der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 schon zum 24. Mal das traditionelle Bosseln durch. Es nahmen 31 Personen bei guten Wetterbedingungen und guter Stimmung teil. Die Strecke für das Bosseln war sehr gut. An der Verpflegungsstation, wo eine Pause stattfand, wurden reichlich Essen und Getränke bereitgestellt. Zwischendurch wurde ein Spiel durchgeführt,  wobei die Mannschaften zusätzlich Punkte erringen konnten. Die Veranstaltung wurde vom Kommandeur Sebastian Wussow und seinen Helfern wieder hervorragend organisiert. Zum Abschluss fand im Schützenheim Scheuen noch ein gemeinsames Grünkohlessen mit Bregenwurst und Bauchfleisch, sowie die Siegerehrung, statt.

Pressewart, Volkhardt Böhme

Maike Krüger und Leif Lutschewitz siegten beim Er & Sie – Schießen

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Jahr, beim Schützenverein Scheuen e.V. von 1953, das traditionelle Er & Sie – Schießen statt. Es wurde mit dem Luftgewehr liegend und stehend aufgelegt, sowie mit der Luftpistole stehend freihändig geschossen. Die Ergebnisse wurden addiert und zusammengezählt. Mit 2709 Ring gewannen Maike Krüger und Leif Lutschewitz diesen Wettbewerb und erhielten für ein Jahr die Wanderplakette, gestiftet von Anne und Uwe Bühler. Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler nahm die Siegerehrung vor und wünscht sich für das nächste Jahr mehr Beteiligung.  

Pressewart, Volkhardt Böhme

Marco Sperac ist neuer Kaiser in Scheuen

 

Der traditionelle Königsball mit der Proklamation des neuen Kaisers 2019/20 fand kürzlich im Schützenheim des Schützenvereins Scheuen e.V. von 1953 statt. Der 1. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste. Nach den Ehrentänzen und dem gemeinsamen Essen folgte der Höhepunkt des Abends. Die Damenleiterin Beverly Lloyd gab die Wanderpokalsieger des Damenritter- und des Damenbesten-Pokal bekannt. Zum zweiten Mal errang eine Schützenschwester beide Wanderpokale, und Siegerin wurde Kathrin von Bursy. Der 2. Schießsportleiter Markus Knoblich nahm die Proklamation des neuen Kaisers 2019/20 vor. Zuerst fand die “Entblätterung“ des letztjährigen Kaisers 2018/19 Andreas Twartz statt. Neuer Kaiser 2019/20 von Scheuen wurde Marco Sperac. Er und seine Kaiserin Diana bekamen die Kaiserkronen, das Zepter, Marco den Kaiserorden 2019 und Diana einen bunten Blumenstrauß. Den 1. Zinnbecher errang Andreas Twartz, den 2. Zinnbecher bekam Andreas Manegold und den 3. Zinnbecher erhielt Wolfgang Kott. Ein großes Danke- schön geht an die Schützenschwestern, sie stellten wieder einmal ein hervor-ragendes Büfett zusammen.

 

Volkhardt Böhme, Pressewart

Anne Bühler und Volkhardt Böhme siegten auch beim Maibockschießen 2019

Das traditionelle Maibockschießen 2019 wurde kürzlich beim Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 durchgeführt. Leider war die Veranstaltung nur von wenigen Mitgliedern besucht. Die Anwesenden hatten dennoch viel Spaß. Es wurde mit dem KK-Gewehr, 50 m sitzend aufgelegt geschossen. Nach 2018 wiederholten Anne Bühler und Volkhardt Böhme ihren Erfolg beim Maibockschießen 2019. Bei den Schützenschwestern siegte Anne Bühler mit einem 263,0 Teiler und bei den Schützen gewann Volkhardt Böhme mit einem 141,1 Teiler. Beide erhielten je ein Präsent. Die Siegerehrung nahm der Oberschießsportleiter Uwe Bühler vor.

Pressewart, Volkhardt Böhme

„Fahrt ins Blaue“ führte zum Heideabitur nach Winsen/Aller

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 führte in diesem Jahr wieder die „Fahrt ins Blaue“, mit 34 Personen, durch. Die Fahrt fand mit zwei Traktoren und Planwagen, bei schönem Wetter, statt. Für das leibliche Wohl war sehr gut gesorgt. Bei der ersten Pause in Wolthausen wurde ein interessantes Luft- ballonspiel, wobei sich alle Anwesenden sehr amüsierten, durchgeführt. Danach ging es weiter durch den Landkreis nach Winsen/Aller, dort wurde ein Heideabitur veranstaltet. (Kontakt: www.heideabitur.de Heideteam-Winsen GbR). Nach Abschluss der Prüfungen erhielt jeder Teilnehmer eine Erinnerungsurkunde. Anschließend führte die Fahrt wieder zurück zum Schützen- heim Scheuen. Zum Ausklang des herrlichen Tages wurde noch ein gemeinsames, kräftiges Essen eingenommen. Ein ganz besonderer Dank geht an Anne Bühler und Sebastian Wussow für die hervorragende Organisation. 

Volkhardt Böhme, Pressewart

Fotogalerie "Fahrt ins Blaue"

------

------

Sascha Felgentreu wurde „Eierkönig 2019“ von Scheuen

Beim Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 fand kürzlich die traditionelle Osterpreisverteilung vom Osterschießen 2019, im Schützenheim Scheuen, statt. Es nahmen 29 Personen an dem Osterschießen teil. Bei der Osterpreis- verteilung, Karfreitag, war das Schützenheim mit 48 Teilnehmern sehr gut besucht und es herrschte eine großartige Atmosphäre. Der Oberschießsport- leiter Uwe Bühler führte die Siegerehrung durch. Den 1. Platz und damit „Eierkönig 2019“ wurde Sascha Felgentreu mit einem 1,2 und 37,5 Teiler = 38,7 Gesamtteiler

2. Platz: Anne Bühler     24,4 und 32,5 Teiler = 56,9

3. Platz: Manuel Heß     28,0 und 42,3 Teiler = 70,3

4. Platz: René Rathke von Bursy    32,4 und 47,2 Teiler = 79,6

5. Platz: Ricardo Heß      23,9 und 65,1 Teiler = 89,0

6. Platz: Lothar Köhler   44,3 und 56,4 Teiler = 100,7    

Die ersten drei Plätze wurden mit je einem Präsentkorb ausgezeichnet. Den besten Einzelteiler, einen 1,2 Teiler, schoss Sascha Felgentreu. Jeder Teilneh- mer bekam Eier beziehungsweise Gutscheine für Eier. Ein großes Dankeschön geht an die Schützenschwestern, sie schmückten, wie in den vergangenen Jahren, die Tische mit vielen Leckereien.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Der traditionelle Vereinsbiathlon fand zum 16. Mal in Scheuen statt

 

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 absolvierte kürzlich seinen 16. Vereinsbiathlon, im und um das Schützenheim Scheuen. Wie in jedem Jahr hieß das Motto wieder „Just for fun“ und es nahmen 25 Personen teil. Es waren überwiegend Jugendliche am Start. Um den Nachwuchs muss sich der Schützenverein Scheuen bestimmt keine Sorgen machen. Bei herrlichem Son- nenschein und tollen Temperaturen hatten jung und alt ihren großen Spaß. Für das leibliche Wohl war auch genügend gesorgt. Die anschließende Sieger- ehrung wurde von Gerd Müller und Wolfgang Lampe durchgeführt. Jeder Teilnehmer erhielt eine Erinnerungsurkunde. Ein großes Dankeschön geht an den Organisator Gerd Müller und seinen Helfern für einen reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung. Zum 17. Vereinsbiathlon, im nächsten Jahr 2020, würde man sich wieder über eine große Teilnehmerzahl freuen. 

Volkhardt Böhme, Pressewart

*

Danke an Gerd Müller
Organisator Biathlon
 

 

 

2. Vorsitzende Kathrin von Bursy gewann das Glühweinschießen

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 führte kürzlich das traditionelle Glühweinschießen durch. An dem Schießen nahmen 20 Personen teil. Nach dem Schießen nahm der Oberschießsportleiter Uwe Bühler die Siegerehrung  vor. Mit 179 Ring gewann die 2. Vorsitzende Kathrin von Bursy das Glühwein- schießen und erhielt für ein Jahr die Wanderplakette, gestiftet von Regina und Andreas Wussow. 

Volkhardt Böhme, Pressewart

Jahreshauptversammlung 2019

 

Der 1. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, insbe- sondere den Hauptkönig 2018/19 Björn Kiefert „Björn der technisch begabte Unterstützer“, die Schützenschwestern, Schützenbrüder, Spielleute und eröff- nete die Jahreshauptversammlung. Mit einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Schützenbrüdern Andreas Wussow (Ehrenvorsitzender) und Rudolf Pieper (Gründungsmitglied) gedacht. Danach nahm der 1. Vorsitzende einige Ehrungen vor. Annemarie Karg (26 Jahre Vorstandsarbeit) und Anne Bühler (9 Jahre Jugendleiterin) gaben ihre Ämter ab und wurden für ihren unermüdlichen Einsatz, im Schüt- zenverein Scheuen, mit einer Erinnerungsplakette geehrt. Außerdem wurde Annemarie Karg zur Ehrendamenleiterin ernannt. Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler und der 2. Schießsportleiter Markus Knoblich zeichneten verdien- te Schützenschwestern und Schützenbrüder mit Vereinsmeisternadeln aus. Der Meisterpokal ging an Sascha Felgentreu für das Jahr 2018. Nach der Fest- stellung der Beschlussfähigkeit verlas der Schriftführer Markus Reschke-Wil- harm das Protokoll vom 13. Januar 2018, das auch einstimmig genehmigt wurde. Es folgten die Jahresberichte. Der 1. Vorsitzende Manuel Heß bedank- te sich bei seinen Vorstandsmitgliedern für die hervorragende Zusammenar- beit 2018. Er gab bekannt, dass in diesem Jahr zwei neue Luftgewehre und zwei neue Luftpistolen angeschafft werden. Die 1. Jugendleiterin Anne Bühler berichtete über viele Veranstaltungen. Das Interesse der Jugendlichen am Schießen ist sehr gut. Bei Kreis- und Landesmeisterschaften wurden gute Ergebnisse erzielt. Der Stabführer Jens Manegold dankte seinen Spielleuten für den tollen Einsatz 2018. Der Kinderfasching „Scheuen Ahoi“ findet am 03. März 2019, um 15.00 Uhr, im Schützenheim Scheuen zum 41. Mal statt. Der 1. Kassenprüfer Gian Rudolph bescheinigte eine saubere und einwand- freie Kassenführung, der Schatzmeisterin Simone-Rebeka Kramer, und bean- tragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, diese wurde einstimmig erteilt. Eine Satzungsneufassung gemäß Entwurf wurde von der Versammlung ein- stimmig genehmigt. Die Mitgliedsbeiträge bleiben stabil. Die Genehmigung des Haushaltsplanes 2019 wurde einstimmig erteilt. Das traditionelle Schützenfest findet vom 28. bis 30. Juni 2019 statt. Altpapiersammlung am 27. April 2019, Fahrt ins Blaue am 12. Mai 2019.Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 hat zur Zeit 184 Mitglieder.  

Volkhardt Böhme, Pressewart

 

Kathrin von Bursy siegte beim Vorstandsschießen

Die Vorstandsmitglieder vom Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 führten das traditionelle Vorstandsschießen, im Schützenheim Scheuen, durch. Den Georg Kardatzki-Wanderpokal errang die 2. Vorsitzende Kathrin von Bursy und die zweite Wanderplakette von Johannes Flitter erhielt der 2. Jugend- leiter Leif Lutschewitz.

Andreas Twartz wurde ist neuer „Schweinekönig 2018/19“

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 führte kürzlich das traditionelle Wurstessen mit Ehrungen vom Bedingungsschießen, Pokalverteilung und die Proklamation des neuen Schweinekönigs 2018/19 durch. Der 1. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, den Ehrenvorsitzenden, Gäste, Spielleute, Schützenschwestern und Schützenbrüder. Der Spielmanns- zug Scheuen, unter der Leitung des Stabführers Jens Manegold, unterhielten die Anwesenden mit ihren musikalischen Klängen. Nach dem gemeinsamen Wurstessen fanden die Ehrungen statt. Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und der 2. Schieß- sportleiter Markus Knoblich nahmen die Ehrungen vor. Traditionell wurde auch in diesem Jahr wieder ein Film vom Wurstessen 2017 bis zum Vereineschießen 2018 auf der Leinwand, zusammengestellt von René Rathke von Bursy, gezeigt. Mit einem großen Applaus wurde ihm gedankt. Der letztjährige „Schweinekönig 2017/18“ Alfred Kobbe erhielt den Erinnerungsschweineorden.  

 

„Schweinekönig 2018/19“

 

1. Andreas Twartz                          14,3 und 21,7 Teiler = Gesamtteiler von 36,0.

2. Platz:  Jil Knauer                          18,2 und 20,9 = 39,1

3. Platz:  Sebastian Wussow       12,4 und 34,1 = 46,5

4. Platz:  Wolfgang Lampe           17,3 und 43,6 = 60,9

5. Platz:  Markus Knoblich           25,0 und 38,3 = 63,3                       

 

Mit einem 7,1 Teiler erzielte Tobias Manegold den besten Einzelteiler in diesem Jahr. An dem Schweinepreisschießen nahmen 62 Personen teil. Jeder Teilnehmer erhielt einen Fleischpreis. 110 Personen beteiligten sich an dem Wurstessen. Die letztjährigen Wanderpokalsieger erhielten nach Abgabe der Pokale einen Erinnerungszinnbecher. 

                

Wanderpokalsieger 2018:

1. LG-Pokal:  Volkhardt Böhme

2. LG-Pokal:  Corinna Bartsch

3. LG-Pokal:   Jil Knauer

KK-Damenpokal:  Lisa Flader

Goldpokal:  Sascha Felgentreu

3. KK-Pokal: Leon Kramer

4. KK-Pokal:  Volkhardt Böhme

 

Vereinsmeister Bedingungsschießen 2018:

Damen-Senioren 2:                       Jutta Köhler

Damen-Senioren 3:                        Helga Milchert

Schützen-Damenklasse:              Corinna Bartsch

Schützen-Herrenklasse:               Felix Kleinau

Schützen- Senioren 0:                   Andreas Twartz

Schützen- Senioren 2:                   Lothar Köhler

Schützen-Senioren  3:                   Volkhardt Böhme

Schützen-Senioren  5:                   Wolfgang Beutel

Volkhardt Böhme, Pressewart

-------

Corinna Bartsch und Andreas Manegold gewannen das Er & Sie – Schießen

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 führte kürzlich das traditionelle   Er & Sie – Schießen durch. Es wurde mit dem Luftgewehr stehend aufgelegt geschossen und zusätzlich musste eine Sonderübung bewältigt werden. Es nahmen 18 Teilnehmer an dieser Veranstaltung teil. Oberschießsportleiter Uwe Bühler nahm anschließend die Siegerehrung vor. Corinna Bartsch und Andreas Manegold gewannen diesen Wettbewerb mit 140 Punkten und erhielten für ein Jahr die Wanderplakette, gestiftet von Anne und Uwe Bühler.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Andreas Twartz wurde neuer Kaiser 2018/19

 

Kürzlich fand der traditionelle Königsball mit der Proklamation des neuen Kaisers 2018/19 im Schützenheim des Schützenvereins Scheuen e.V. von 1953 statt. Der 1. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, Schützenschwestern und Schützenbrüder. Nach den Ehrentänzen und dem gemeinsamen Essen folgte der Höhepunkt des Abends. Der 1. Schießsportlei- ter René Rathke von Bursy und der 2. Schießsportleiter Markus Knoblich gaben die neuen Wanderpokalsieger des Damenritter- und des Damenbesten- Pokal 2018 bekannt. Den Damenritter-Pokal errang Christiane von Bursy und den Damenbesten-Pokal erhielt die amtierende Damenbeste 2018 Lisa Flader. Nach der „Entblätterung“ des letztjährigen Kaisers 2017/2018 Andreas Mane- gold, fand die Proklamation des neuen Kaisers statt. Neuer Kaiser 2018/2019 von Scheuen ist Andreas Twartz. Er und seine Kaiserin Stephanie bekamen die Kaiserkronen, das Zepter, Andreas den Kaiserorden 2018 und Stephanie einen bunten Blumenstrauß. Den 1. Zinnbecher erhielt Volkhardt Böhme, den 2. Zinnbecher errang Gerd Müller und den 3. Zinnbecher bekam Andreas Manegold. Ein herzliches Dankeschön geht an die Schützenschwestern, sie stellten wieder, wie in jedem Jahr, ein exzellentes Büfett zusammen.

Angeln der Vereine

Nach 11 Jahren mal wieder der Sieg. Die Mannschaft des Schützenvereins mit Wolfgang Beutel, Olaf Böhme und Gerd Müller hat den 1. Platz beim Vergleichsangeln des Sportfischereivereins Scheuen errungen.

Herzlichen Glückwunsch!

Schützenfest Celle 2018

Auch in diesem Jahr nahmen wir traditionell am Schützenfest Celle Teil. Den Auftakt gab das Fischessen am Freitagabend in der Celler Congress Union mit anschließendem Fackelumzung bei dem wir mit 17 Personen teilnahmen und unser Königspaar begleiteten. Auch am Sonntag fanden sich 38 Schützenschwestern und Schützenbrüder pünktlich um 9.00 Uhr zum Königsfrühstück, unseres befreundeten Schützencorps Neuenhäusen, auf dem Festzelt ein. Der große Festumzug und anschließende Ausklang auf dem Festplatz war ein voller Erfolg. Da der Wettergott königliches Wetter befahl gab es nichts zu meckern und alle hatten das perfekte Wochenende.  Am Montag entsendeten wir dann noch eine Abordnung und unser Königshaus zum jährlichen Königstreffen.

Ein besonderer Dank richtet sich hier noch einmal an das Schützencorps Neuenhäusen für die vorzügliche Betreuung und Bewirtung. Durch das freundschaftliche Verthältnis zum Schutzencorps Neuenhäusen ist es immer wieder schön dabei sein zu dürfen und steigert die Freunde aufs kommende Jahr.

Jetzt folgen noch ein paar Bilder die das Wochenende festhalten sollen  .......

Sebastian Wussow, Kommandeur

 

 

Fischessen mit Fackelumzug und großem Zapfenstreich

Königsfrühstück mit anschließendem Festumzug

Treffen der Vereine inkl. Königshäuser

Maibockschießen 2018

Anne Bühler und Volkhardt Böhme gewannen das Maibockschießen 2018

Kürzlich führte der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 das traditionelle Maibockschießen 2018 durch. Die Veranstaltung hätte mehr Beteiligung verdient. Trotz allem herrschte bei den Anwesenden, bei hervorragendem Wetter, eine gute Stimmung. Es wurde mit dem KK-50m sitzend aufgelegt geschossen. Bei den Schützenschwestern siegte Anne Bühler mit einem 156,6 Teiler und bei den Schützen gewann Volkhardt Böhme mit einem 285,0 Teiler. Beide erhielten je ein Präsent. Die Siegerehrung nahm der 2. Schießsportleiter und amtierender Hauptkönig 2017/18 Markus Knoblich vor. 

Volkhardt Böhme, Pressewart

Jahreshauptversammlung 2018

Der 2. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, insbesondere den Hauptkönig 2017/18 Markus Knoblich „Markus der sportinteressierte Hobbykoch“, die Schützenschwestern, Schützenbrüder, Spielleute und eröffnete die Jahreshauptversammlung. Mit einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Schützenbrüdern Hans-Wilhelm Manegold und Heinz Heinemann gedacht. Danach nahm der 2. Vorsitzende einige Ehrungen vor. Andrea Heß (6 Jahre stellv. Damenleiterin), Frank Kramer (6 Jahre Stabführer und stellv. Stabfüh- rer), Werner Krüger (20 Jahre Säbelgardeführung) und Ulrich Erdmann (2. und 1. Vorsitzender) gaben ihre Ämter ab und wurden für ihren unermüdlichen Einsatz, im Schützenverein Scheuen, mit einer schönen Erinnerungsplakette geehrt. Klaus-Dieter Milchert wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler und der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy zeichneten verdiente Schützenschwestern und Schützen- brüder mit Leistungs- und Vereinsmeisternadeln aus. Der Meisterpokal ging an Lothar Köhler für das Jahr 2017. Nach der Feststellung der Beschlussfähig- keit verlas die Schriftführerin Kathrin von Bursy das Protokoll vom 14. Januar 2017, das auch einstimmig genehmigt wurde.

Es folgten die Jahresberichte. Der 2. Vorsitzende Manuel Heß bedankte sich bei seinen Vorstandsmitglie- dern für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung 2017. Man wünscht sich für 2018 mehr Beteiligung bei den anstehenden Veranstaltungen. Die 1. Jugendleiterin Anne Bühler berichtete über viele Veranstaltungen. Dabei hob sie hervor, dass das Übungsschießen sehr gut angenommen wurde. Bei der Kreismeisterschaft wurde Leon Bartsch Vizemeister. Der Stabführer Frank Kramer dankte seinen Spielleuten für den tollen Einsatz 2017. Der Kinderfasching „Scheuen Ahoi“ findet am 04. Februar 2018, um 15.00 Uhr, im Schützenheim Scheuen zum 40. Mal statt. Die 1. Kassenprüferin Birgit Manegold bescheinigte eine saubere und einwandfreie Kassenführung, der Schatzmeisterin Beverly Lloyd, und beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, diese wurde einstimmig erteilt.

Es folgten die Wahlen: 1. Vorsitzender: Manuel Heß (für 1 Jahr) 2. Vorsitzende: Kathrin von Bursy Schatzmeisterin: Simone-Rebeka Kramer Kommandeur: Sebastian Wussow Stabführer: Jens Manegold stv. Schriftführerin: Nadine Hoffmann 1. Schießsportleiter: René Rathke von Bursy stv. Damenleiterin: Beverly Lloyd 2. Jugendleiter: Leif Lutschewitz Pressewart: Volkhardt Böhme 1. Kassenprüfer: Gian Rudolph 2. Kassenprüferin: Annika Wendt Schriftführer: Markus Reschke-Wilharm (für 1 Jahr) stv. Schatzmeister: Patrick Brosy (für 1 Jahr) stv. Stabführerin: Beate Lindner (für 1 Jahr)

Die Mitgliedsbeiträge bleiben stabil. Die Genehmigung des Haushaltsplanes 2018 wurde einstimmig erteilt.

Das traditionelle Schützenfest findet vom 22. bis 24. Juni 2018 statt. Altpapiersammlung am 28. April 2018, Fahrt ins Blaue am 06. Mai 2018.

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 hat zur Zeit 182 Mitglieder.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Jahreseröffnungsschießen 2018

Am 07.01.2018 trafen wir uns zu unseren traditionellen Jahreseröffnungsschießen um 14:00 Uhr bei uns auf dem Schießstand. Wir waren 20 Schützenschwestern/Brüder und eine Handvoller mitgebrachter Kinder. Nach der Begrüßung durch unseren 2. Vorsitzenden Manuell, haben wir uns erstmal Kräftig gestärkt! Hier nochmal ein großes Dankeschön an die vielen mitgebrachten Leckereien! Gegen 15:30 meldete sich dann die Schießsportleitung zu Wort. und gab die Einzelheiten für das Schießen bekannt. 5 Probe - 10 Wertungsschüsse – 10 tel. Wertung – Ring Zahl. Hier konnte sich Gerd Müller Platz 1 vor Werner Krüger Platz 2 und Anne Bühler Platz 3 durchsetzen. Die Siegerehrung wurde von Lenni Böhme begleitet, sie übergab den Wanderpokal. Es war ein guter Start in unser Schützenjahr 2018!

Rene, Markus und Uwe

Vorstandsschießen 2017

 

Die Vorstandsmitglieder absolvierten am 10.12.2017 das traditionelle Vorstandsschießen im Schützenheim Scheuen.

Den Georg Kardatzki-Wanderpokal errang der Kommandeur Sebastian Wussow

und die zweite Wanderplakette von Johannes Flitter erhielt der Pistolenwart Wolfgang Lampe.  

Volkhardt Böhme, Pressewart

Wurstessen mit Schweinekönigsproklamation

Der Schützenverein Scheuen e.V. absolvierte am 25.11.2017 das traditionelle Wurstessen mit Ehrungen vom Bedingungsschießen, Pokalverteilung und die Proklamation des neuen Schweinekönigs 2017/18.

Der 2. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, den Ehrenvorsitzenden, Gäste, Spielleute, Schützenschwestern und Schützenbrüder.

Der Spielmannszug Scheuen, unter der Leitung des Stabführers Frank Kramer, unterhielten die Anwesenden mit ihren musikalischen Klängen.

Nach dem gemeinsamen Wurstessen fanden die Ehrungen statt. Als erstes ernannte der 2. Vorsitzende die Schützenschwester Christine Strohschein, den Spielmann Peter Reyelts und der Schützenbruder Klaus-Dieter Milchert zu Ehrenmitgliedern.Dder Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und der 2. Schießsportleiter und Hauptkönig 2017/18 Markus Knoblich nahmen weitere Ehrungen vor.

Traditionell wurde auch wieder in diesem Jahr ein Film vom Wurstessen 2016 bis zum Vereineschießen 2017 auf der Leinwand vom Ehrenvorsitzenden Andreas Wussow gezeigt.

Der letztjährige „Schweinekönig 2016/17“ Ulrich Erdmann erhielt den Erinnerungsschweineorden.

 „Schweinekönig 2017/18“ wurde

Alfred Kobbe mit einem 4,1 und einem 5,5 Teiler = Gesamtteiler von 9,6.

2. Platz: Fabian Wussow 15,0 und 8,9 = 23,9

3. Platz: Sven Kröger 19,0 und 9,8 = 28,8

4. Platz: Peter Manegold 25,7 und 5,2 = 30,9

5. Platz: Markus Knoblich 26,0 und 12,1 = 38,1

6. Platz: Jil Knauer 32,4 und 15,9 = 48,3

7. Platz: Ricardo Heß 47,5 und 14,0 = 61,5 

8. Platz: Jessica Wussow 39,0 und 28,4 = 67,4

Mit einem 4,1 Teiler erzielte Alfred Kobbe auch den besten Einzelteiler in diesem Jahr. An dem Schweinepreisschießen nahmen 48 Personen teil. Jeder Teilnehmer erhielt einen Fleischpreis. 100 Personen beteiligten sich an dem Wurstessen. Die letztjährigen Wanderpokalsieger erhielten nach Abgabe der Pokale einen Erinnerungszinnbecher.

Wanderpokalsieger 2017:

1. LG-Pokal: Volkhardt Böhme

2. LG-Pokal: Gerd Müller

Goldpokal-KK: Markus Knoblich

3. KK-Pokal: Sascha Felgentreu

4. KK-Pokal: Rudolf Jäkel

Bedingungsschießen 2017,Vereinsmeister:

Damen-Senioren I: Jutta Köhler

Damen-Senioren II: Helga Milchert

Schützenklasse: Manuel Heß

Schützen-Altersklasse: Uwe Bühler

Schützen-Senioren I: Lothar Köhler

Schützen-Senioren II: Volkhardt Böhme

Volkhardt Böhme, Pressewart

Schießen der örtlichen Vereine und Verbände

Der Schützenverein Scheuen e.V. führte am 03.11.2017 das 31. Sportvergleichsschießen mit den Vereinen und Verbänden von Scheuen durch. Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler begrüßte die Anwesenden 19 Mannschaften und wünschte allen „Gut Schuss“ vor den Scheiben. Die Mitglieder des Schützenvereins Scheuen schossen, wie in jedem Jahr, außer Konkurrenz mit. Die ersten acht Mannschaften erhielten Erinnerungspokale und die Siegermannschaft die Wanderplakette dazu. Die anschließende Siegerehrung nahmen der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und der 2. Schießsportleiter und amtierende Hautkönig 2017/2018 von Scheuen Markus Knoblich vor.

Den 1. Platz errang der Angelverein II. Mannschaft mit 278 Ring von 300 Ring

2. Platz: Angelverein I. (268 Ring)

3. Platz: Sparclub II. (266 Ring)

4. Platz: SSV Scheuen Tanzgruppe (264 Ring) (mehr 10er)

5. Platz: Feuerwehr II. (264 Ring)

6. Platz: Feuerwehr III. (262 Ring)

7. Platz: Feuerwehr I. (260 Ring)

8. Platz: Celler Pferdefreunde (257 Ring)

Schützendamen:

1. Platz: Kathrin von Bursy (94 Ring von 100 Ring)

2. Platz: Annemarie Karg (91 Ring)

3. Platz: Regina Wussow (87 Ring)

Schützen:

1. Platz: Sebastian Wussow (95 Ring)

2. Platz: Volkhardt Böhme (94 Ring)

3. Platz: Markus Knoblich (89 Ring)

Die Sieger und platzierten Mitglieder vom Schützenverein Scheuen erhielten einen Erinnerungspokal. Für das leibliche Wohl sorgten, wie in jedem Jahr, die Schützenschwestern. Herzlichen Dank dafür!

Volkhardt Böhme, Pressewart

Königsball mit Kaiserproklamation 2017

Am 02.09.2017 fand der traditionelle Königsball mit der Proklamation des neuen Kaisers 2017/18 beim Schützenverein Scheuen e.V. statt. Der 2. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste, darunter auch eine Abordnung vom Schützencorps Neuenhäusen von 1815 e.V. Celle mit ihrem 1. Corpsführer Frank Schrader. Nach den Ehrentänzen und dem gemeinsamen Essen folgte der Höhepunkt des Abends. Die Damenleiterin und Freihandkönigin 2017/18 Annemarie Karg gab die Wanderpokalsieger des Damenritter- und des Damenbesten-Pokal bekannt. Erstmals errang eine Schützenschwester beide Wanderpokale, und Siegerin wurde Jutta Köhler. Nach der „Entblätterung“ des letztjährigen Kaisers 2016/2017 Uwe Bühler, fand die Proklamation des neuen Kaisers statt.

Neuer Kaiser 2017/2018 von Scheuen wurde der amtierende Schwarze König 2017/2018

Andreas Manegold.

Er und seine Kaiserin Inka-Christin bekamen die Kaiserkronen, das Zepter, Andreas den Kaiser-Erin- nerungsorden 2017 und Inka-Christin einen bunten Blumenstrauß.

Den 1. Zinnbecher erhielt Wolfgang Kott,

den 2. Zinnbecher errang Andreas Wussow 

den 3. Zinnbecher konnte Andreas Twartz entgegennehmen.

Ein großes Dankeschön an die Schützenschwestern, sie stellten wieder, wie in jedem Jahr, ein fabelhaftes Büffett zusammen. 

Volkhardt Böhme Pressewart

Maibockschießen 2017

Am 28.05.2017 führten wir das traditionelle Maibockschießen durch. Die Veranstaltung wurde von 14 Teilnehmern, bei herrlichem Wetter, besucht. Es wurde mit dem KK-50m sitzend aufgelegt geschossen und sehr gute Teiler erzielt. Bei den Schützenschwestern siegte Regina Wussow mit einem hervorragenden 18,0 Teiler und bei den Schützen gewann Sascha Felgentreu mit einem guten 55,2 Teiler. Beide erhielten je ein Präsent. Die Siegerehrung nahm der Oberschießsportleiter Uwe Bühler vor.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Fahrt ins Blaue 07. Mai 2017

Die „Fahrt ins Blaue“ wurde auch in diesem Jahr, mit 31 Personen, durchgeführt. Die Fahrt mit dem Bus führte zum Museumsdorf Hösseringen, wo man vieles erkunden konnte. Dieses Museumsdorf ist sehr sehenswert, interessant und informativ. Danach wurde der Wildpark in Müden/Örtze besucht. Im idyllischen Tal der Örtze liegt der Wildpark auf einer Fläche von über 10 Hektar. Die meist einheimischen Tiere präsentieren sich in naturbelassenen und mit Bächen und Teichen durchzoge- nen Gehegen. Weiter ging die Busfahrt nach Wolthausen, wo schon zwei Planwagen mit je zwei Pferdestärken warteten. Von hier aus ging die Fahrt, bei sehr guter Stimmung, zum Schützenheim nach Scheuen. Zum Abschluss fand noch ein gemeinsames Essen statt. Ein großes Dankeschön geht an Regina und Andreas Wussow mit ihrem Team für die wieder hervorragende Organisation.

Volkhardt Böhme, Pressewart

René Rathke von Bursy wurde „Eierkönig 2017“ von Scheuen

Am 14. April fand die traditionelle Osterpreisverteilung vom Osterschießen 2017, im Schützenheim Scheuen, statt. Es nahmen 34 Personen an dem Osterpreisschießen teil. Bei der Oster- preisverteilung, Karfreitag, war das Schützenheim mit 44 Teilnehmern sehr gut gefüllt und es herrschte eine fabelhafte Stimmung. Der Oberschießsport- leiter Uwe Bühler und der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy führten die Siegerehrung durch.

Den 1. Platz und damit „Eierkönig 2017“

wurde René Rathke von Bursy mit einem 13,7 und 43,3 Teiler = 57,0 Gesamtteiler.

2. Platz: Manuel Heß 24,9 und 35,6 Teiler = 60,5

3. Platz: Jutta Köhler 32,8 und 36,7 Teiler = 69,5

4. Platz: Markus Knoblich 32,5 und 37,4 Teiler = 69,9

5. Platz: Regina Wussow 15,7 und 57,9 Teiler = 73,6

6. Platz: Sebastian Wussow 15,7 und 71,5 Teiler = 87,2

7. Platz: Jil Knauer 36,1 und 52,6 Teiler = 88,7

Die ersten drei Plätze wurden mit je einem Präsentkorb prämiert. Den besten Einzelteiler, einen 13,7 Teiler, schoss René Rathke von Bursy. Jeder Teilnehmer bekam Eier vielmehr Gutscheine für Eier. Ein ganz besonderer Dank geht einmal wieder an die Schützenschwestern die für das leibliche Wohl sorgten.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Biathlon "Just for fun" 19.03.2017

Am 19.03.2017 um 13:00 Uhr folgten wieder, die Freizeitbiathleten des Schützenvereins Scheuen und Gäste (Günni), den Aufruf des Teamchefs der Biathleten Gerd Müller. So trafen sich 15 Teilnehmer am Schützenheim um, einen fairen Wettkampf durch zuführen! Die Wetterbedingungen waren mehr als bescheiden)  (Regen/Wind/Kalt) die Strecke (3 x 1,5 km) war durch den anhaltenden Regen derart aufgeweicht! Das der Teamchef mit Absprache der Teilnehmer die Strafrunden(Untergrund! Total Weich! Verletzungsgefahr zu hoch!) durch Zeitstrafe(15sek.) ersetzte. Es begannen die Worker mit dem Wettkampf danach folgten unsere kleinsten (Leon und Jean-Pascal) mit voller Begeisterung! Und dann der Rest der Biathleten! Mit großer Unterstützung der Zuschauer auf die Strecke. Letztendlich kamen alle wieder am Schießstand an. Der Teamchef führte die Siegerehrung durch und bedankte sich bei seinen Helfern! Kaffee und Kuchen und lecker Bratwurst!

Wir sagen nochmal Danke an Gerd für die tadellose Durchführung des Biathlons.

Rene, Markus und Uwe

Glühweinschießen 12.02.2017

Siegerin Annemarie Karg

Am 12.02.2017 war es wieder soweit! Wir trafen uns zum Ausschießen der Wanderplakette. Wie im vergangenen Jahr, war die Beteiligung für das Glühweinschießen sehr gut. Die Jüngere und die Ältere Generation saßen wieder an einer reich gedeckten Tafel! Viele Leckereien!! Der Glühwein war heiß! Und das Wetter spielte auch mit! Es war Kalt! Nun sollte es losgehen, der 1. Schießsportleiter Rene verkündigte wie geschossen werden sollte. LG- auflage-10 Schuss –Teiler Wertung. Von 25 Personen die beim Schießen teilnahmen, setzte sich wieder die Vorjahressiegerin Anni Karg mit einen 141,8 Teiler durch und nahm die Wanderplakette wieder für 1 Jahr mit nach Hause , zweiter wurde unser Leif Lutschewitz mit einen 169,8 Teiler und dritter wurde Olaf Böhme mit einen 213,1 Teiler. Wir möchten nochmal Danke sagen, für den gelungenen Nachmittag.

Markus, Rene und Uwe

Jahreshauptversammlung am 14.01.2017

Der 2. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, insbesondere den Hauptkönig 2016/17 Andreas Twarz „Andreas der Kaffeetrinkende Paketzusteller“, die Schützenschwestern, Schützenbrüder, Spielleute und eröffnete die Jahreshauptversammlung.

Mit einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Mitgliedern Klaus-Dietrich Rieth, Brunhilde Heuchert, Günther Krüger, Friedrich Kühne und Jakob Fuchs gedacht.

Danach nahm der 2. Vorsitzende drei Ehrungen vor. Sigrid Klepsch erhielt für ihre jahrelange Tätigkeit im Schützenheim, das Schmücken der Tische mit Blumen, Blumenkästen gestalten und die Dekorationen zu den Festlichkeiten, ein schönes Präsent.

Für 50 jährige Mitgliedschaft im DSB ist Burkhard Hüsing mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet worden.

 Volkhardt Böhme wurde für 40 Jahre Vorstandsarbeit, im Schützenverein Scheuen, mit einer schönen Plakette geehrt.

Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und die 2. Schießsportleiterin Maike Urlen zeichneten verdiente Schützenschwestern und Schützenbrüder mit Leistungs- und Vereinsmeisternadeln aus. Den Meisterpokal erhielt Volkhardt Böhme für das Jahr 2016.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit verlas die Schriftführerin Katrin von Bursy das Protokoll vom 09. Januar 2016, das auch einstimmig genehmigt wurde.

Es folgten die Jahresberichte. Der 2. Vorsitzende Manuel Heß dankte allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit 2016. Die Veranstaltungen wurden gut besucht. Es wurden Lichtpunktgewehre und Pistolen angeschafft. Ein ganz großer Dank geht an Björn Kiefert, er baute die Schießtische für die LG-Stände.

Die 1. Jugendleiterin Anne Bühler berichtete über viele Veranstaltungen. Über die Erfolge beim Schießen der Jungschützen sind alle Stolz in Scheuen. Im April 2017 findet wieder eine Papiersammlung statt.

Der Stabführer Frank Kramer dankte seinen Spielleuten für den super Einsatz 2016. Die Verbindung zu Pfaffenhausen ist Klasse. Es wurden neue Pullover und Regenjacken angeschafft. 2016 gab es 38 Übungsabende und 28 Einsätze. Der Kinderfasching „Scheuen Ahoi“ findet am 19. Februar 2017, um 15.00 Uhr, im Schützenheim Scheuen zum 39. Mal statt.

Die Kassenprüferin Bianca Sperac bescheinigte eine saubere und ordentliche Kassenführung, der Schatzmeisterin Beverly Lloyd, und beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, diese wurde einstimmig erteilt.

Es folgten die Wahlen:

  • 1. Vorsitzender:                   Ulrich Erdmann
  • Schriftführerin:                    Kathrin von Bursy
  • Oberschießsportleiter:         Uwe Bühler
  • 2. Schießsportleiter:             Markus Knoblich
  • stv. Stabführer:                    Jens Manegold
  • stv. Schatzmeisterin:           Simone-Rebeka Kramer
  • Pistolenwart:                       Wolfgang Lampe
  • Damenleiterin:                     Annemarie Karg
  • 1. Jugendleiterin:                Anne Bühler
  • 2. Jugendleiter:                   Leif Lutschewitz (für 1 Jahr)
  • 3. Jugendleiterin:                Corinna Bartsch
  • Seniorensprecher:               Lothar Köhler 
  • 1. Kassenprüferin:               Birgit Manegold
  • 2. Kassenprüfer:                  Gian Rudolph

Alle Posten wurden einstimmig von der Versammlung gewählt.

Die Mitgliedsbeiträge werden nicht erhöht, bleiben stabil. Die Genehmigung des Haushaltsplanes 2017 wurde einstimmig erteilt. Das traditionelle Schützenfest findet vom 23. bis 25. Juni 2017 statt. Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 hat zur Zeit 184 Mitglieder.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Jahreseröffnungsschießen 08.01.2017

Am 08.01.2017 fand das Jahreseröffnungsschießen im Schützenheim Scheuen statt. Es nahmen 18 Personen an dieser Veranstaltung teil. Nach dem Schießen nahmen der Oberschießsportleiter Uwe Bühler und der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy die Siegerehrung vor. Da die letztjährige Siegerin Claudia Müller nicht anwesend war, sie hatte an dem Sonntag Geburtstag, wird ihr der Erinnerungszinnbecher 2016 nachträglich überreicht. Das diesjährige Jahreseröffnungsschiessen 2017 gewann René Rathke von Bursy. Er erhielt den Wanderpokal, gestif- tet von Magdalena und Herbert Böhme, für ein Jahr. Den 2. Platz errang Anne Bühler und den 3. Platz belegte Andreas Twarz. Beide erhielten eine Erinnerungsplakette.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Bau der Schießtische abgeschlossen 07.01.2017

Am 07.01.2017 wurden nun endlich unsere neuen Schießtische eingebaut. Damit geht ein echter Kraftakt an Arbeit und Finanzierung zu Ende

Vorstandsschießen am 04.12.2016

2. Platz "Wolfgang Beutel" , 1. Platz "Olaf Böhme"

 

 

Die Vorstandsmitglieder führten am 04.12.2016 das traditionelle Vorstandsschießen, im Schützenheim Scheuen, durch. Den Georg Kardatzki-Wanderpokal errang Olaf Böhme mit einem hervorragenden 25,2 Teiler. Die zweite Wanderplakette von Johannes Flitter erhielt Wolfgang Beutel mit einem guten 46,7 Teiler.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Der 1.Vorsitzende Ulrich Erdmann neuer „Schweinekönig 2016/17“

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 führte am 03.12.2016 das traditionelle Wurstessen mit Ehrungen vom Bedingungsschießen, Pokalverteilung und die Proklamation des neuen Schweinekönigs 2016/17 durch. Der 1. Vorsitzende Ulrich Erdmann begrüßte die amtierenden Majestäten, die Ehrenvorsitzen- den, Gäste, Spielleute, Schützenschwester und Schützenbrüder. Der Spielmannszug Scheuen, unter der Leitung des Stabführers Frank Kramer, unterhielten die Anwesenden mit ihren musikalischen Klängen. Nach dem gemeinsamen Wurstessen fanden die Ehrungen statt. Diese nahmen der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und die 2. Schießsportleiterin Maike Urlen vor. Eine besondere Auszeichnung erhielt Walter Schmidt für 40 Jahre „Vereinsschlachter“ vom 1. Vorsitzenden Ulrich Erdmann. Traditionell wurde auch in diesem Jahr wieder ein Film vom Wurstessen 2015 bis zum Vereineschießen 2016 auf der Leinwand vom Ehrenvorsitzenden Andreas Wussow gezeigt. Mit eingearbeitet wurde ein Super 8-Film aus dem Jahr 1986. Der letztjährige „Schweinekönig 2015/16“ Fabian Wussow erhielt der Erinnerungsschweineorden.

Volkhardt Böhme, Pressewart

„Vereinsschlachter“ Walter Schmidt für seinen unermüdlichen Einsatz geehrt

Eine besondere Ehrung erhielt Walter Schmidt, vom Schützenverein Scheuen e.V. von 1953, kürzlich beim Wurstessen. Als „Vereinsschlachter“ ist er im Schützenverein Scheuen schon 40 Jahre aktiv, daher wurde Walter Schmidt vom 1. Vorsitzenden Ulrich Erdmann mit einer Ehrenscheibe überrascht. Bei der Dankesrede lobte Ulrich Erdmann den unermüdlichen Einsatz den er Jahrzehnte ausgeführt hat. Dieses wunderschöne Erinnerungsstück wurde vom Scheibenmaler Jochen Enghausen mit sehr viel Liebe gemalt. Eine sehr schöne Überraschung die Walter Schmidt fast sprachlos machte, und sicher- lich einen Ehrenplatz in seinem Eigenheim bekommt. Alle Anwesenden beim Wurstessen haben sich auf der Rückseite der Ehrenscheibe verewigt.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Vergleichsschießen der örtlichen Vereine und Verbände am 04.11.2016

Die Tanzgarde Scheuen gewann das 30. Sportvergleichsschießen

Auch in diesem Jahr lud der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 die Vereine und Verbände von Scheuen zum 30. Sportvergleichsschießen ein. Der 1. Vorsitzende Ulrich Erdmann begrüßte die Anwesenden und wünschte den 22 Mannschaften „Gut Schuss“ vor den Scheiben und einen harmonischen und fröhlichen Abend. Die Mitglieder des Schützenvereins Scheuen schossen, wie in jedem Jahr, außer Konkurrenz mit. Die ersten acht Mannschaften erhielten Erinnerungspokale und die Siegermannschaft die Wanderplakette dazu. Die anschließende Siegerehrung nahmen der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und die 2. Schießsportleiterin Maike Urlen vor.

Den 1. Platz errang die Tanzgarde Scheuen mit 282 Ring von 300 Ring.

2. Platz: Angelverein I. (280 Ring)

3. Platz: Sparclub I. (278 Ring)

4. Platz: Sparclub II. (277 Ring)

5. Platz: FVC Motorflug I. (276 Ring)

6. Platz: Angelverein II. (272 Ring)

7. Platz: Gewerbeverband I. (270 Ring)

8. Platz: Feuerwehr I. (266 Ring)

Schützendamen:

1. Platz: Annemarie Karg (96 Ring)

2. Platz: Jutta Köhler (94 Ring)

3. Platz: Kathrin von Bursy (92 Ring)

Schützen:

1. Platz: Lothar Köhler (95 Ring)

2. Platz: Volkhardt Böhme (91 Ring, Stechschuss 9)

3. Platz: Sascha Karg (91 Ring, Stechschuss 8)

Die Sieger und platzierten Mitglieder vom Schützenverein Scheuen erhielten eine Erinnerungsplakette. Für das leibliche Wohl sorgten, wie jedes Jahr, die Schützenschwestern. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Ergebnisse Hasselkling Schützenverein Scheuen e.V.

Gewinner Willi Theilepokal:

Volkhardt Böhme

Klasse F: Schüler und Jugend-LP freihändig:

1. Platz: Niklas Bartsch, Alexander Lampe, Lucas Holmig

Klasse G: Junioren, Juniorinnen, Schützen und Damen-LP freihändig:

2. Platz: SV Scheuen I: Tobias Manegold, Andreas Manegold, Sascha Karg

Klasse H: Schützenalters, Damenalters, Senioren, Seniorinnen-LP freihändig:

3. Platz: SV Scheuen I: Wolfgang Lampe, Rudolf Jäkel, Wolfgang Beutel

Traditionelles Bosseln zum 21. Mal absolviert

Zum 21. Mal fand unser traditionelles Bosseln statt. Es nahmen 32 Personen daran teil. Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung vom neuen Kommandeur Sebastian Wussow, mit seinen Helfern, durchgeführt. Bei angenehmen Temperaturen war die Stimmung hervorragend. Zum Abschluss fand im Schützenheim Scheuen noch ein gemeinsames Grünkohlessen mit Bregenwurst und Bauchfleisch statt.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Er & Sie-Schießen am 25.09.2016

Sieger 2016 "Claudia und Gerd Müller"

Vergleichsschießen mit Sülze am 19.09.2016

Als Sieger ging nach langer Zeit in diesem Jahr Scheuen hervor

Kaiser 2016 "Uwe Bühler"

Der Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 absolvierte seinen traditionellen Königsball mit der Proklamation des neuen Kaisers 2016/2017 im Schützenheim Scheuen. Der 2. Vorsitzende Manuel Heß begrüßte die amtierenden Majestäten, Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste. Nach den Ehrentänzen und dem gemeinsamen Essen folgte der Höhepunkt des Abends. Die Damenleiterin Annemarie Karg gab die Wanderpokalsieger des Damenritter- und des Damenbesten-Pokal bekannt. Den Damenritter-Pokal errang Annemarie Karg und den Damenbesten-Pokal erhielt Jutta Köhler. Nach der „Entblätterung“ des letztjährigen Kaisers 2015/2016 Maik Sablotny, fand die Proklamation des neuen Kaisers statt. Neuer Kaiser 2016/2017 von Scheuen wurde Uwe Bühler. Er und seine Kaiserin Anne bekamen die Kaiserkronen, das Zepter, Uwe den Kaiser-Erinnerungsorden 2016 und Anne einen bunten Blumenstrauß. Den 1. Zinnbecher bekam der amtierende Seniorenkönig Rudolf Jäkel, den 2. Zinnbecher errang der amtierende Schwarze-König Volkhardt Böhme und den 3. Zinnbecher erhielt Maik Sablotny. Ein herzliches Dankeschön an die Schützenschwestern, sie stellten wieder ein hervorragendes Büfett zusammen.

Volkhardt Böhme, Pressewart

Königsball mit Kaiserproklamation

Moonlight-Schießen 2016

Am Samstag den 13. August fand unser ersten Moonlight-Schießen statt. Die Schießsportleitung hat sich viel Mühe gegeben. Vor dem Schützenheim standen Bierzeltgarnituren, Feuerkörbe und Schwedenfeuer. Der Eingangsbereich, der Aufenthaltsraum und der Schießstand waren mit Lichterketten und Lichternetzen ausgestattet. Beim Schießen erklang ruhige Musik (man kann sagen fast mystisch) und es wurde auf eine Glücksscheibe geschossen. Vor dem Schießen konnte sich jeder stärken, es gab Gyros, Tsatsiki, Krautsalat und noch nette Kleinigkeiten von Fladenbrot bis Olive. Ich muss sagen eine schöne Veranstaltung die viel Spaß gemacht hat. Herzlichen Dank dafür.

Andreas Wussow, Ehrenvorsitzender

Beteiligung am Celler Schützenfest 2016

Während des Celler Schützenfestes haben sich 37 Schützenschwestern und Schützenbrüder unserem Partnerverein Neuenhäusen angeschlossen. Fast das gesamte Scheuener Königshaus war anwesend. Die große Anzahl Scheuener Schützen sorgte schon fast für ein Aufsehen.

Selbst unsere jungen Mitglieder, die zum ersten Mal mitgegangen sind, waren total begeistert. Sie werden im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei sein.

 

Ich möchte mich für die ganz tolle Disziplin während des gesamten Umzuges bei allen bedanken. ( Wir sind schon eine ganz tolle Truppe) Vielen Dank !!!

Ulrich Erdmann, 1. Vorsitzender

Danke für das Malen der Jugendscheiben

Lieber Schützenbruder Alfred Kobbe,

Über viele, viele Jahre hast du die Scheiben für unsere Jugend gemalt.

An so manchem Hausgiebel in Scheuen hängen deine kleinen Kunstwerke. Nun aber hast du uns mitgeteilt, dass du den Pinsel an den sogenannten Nagel hängen möchtest. Selbstverständlich akzeptieren wir mit sehr großem Bedauern diesen Wunsch.

Danke, für die viele freie Zeit, die Du für den Schützenverein geopfert hast. Danke, für die vielen schönen Königsscheiben.

Ulrich Erdmann, 1. Vorsitzender

Maibockschießen 29.05.2016

Werner Krüger und Regina Wussow

Am 29.05.2016 trafen wir uns um 14:00Uhr zum diesjährigen Maibockschießen. Wir waren 18 Personen die am Schießen teilgenommen haben. Es wurde KK geschossen (Teiler Wertung). Bei den Frauen setzte sich unsere Regina Wussow durch, mit einen 189,0 Teiler und nahm das Bäumchen (Magerritte) mit nach Hause. Bei den Männern machte unser Säbelgardenführer die beste Figur. Werner Krüger schoss ein 232,8 Teiler, und nahm den Bierkrug entgegen. Bedanken wollen wir uns (Maike, Rene, Uwe) bei unserem 1. Vorsitzenden Uli, der sich bereit erklärt hat, für die anwesenden Teilnehmer + Kinder ein leckeres Würstchen zu Grillen.

Maike, Rene, Uwe

Fahrt ins Blaue

Am 08. Mai führten wir unser Fahrt ins Blaue durch. Wir fuhren mit dem Bus nach Dörverden und besuchten das Wolfscenter. Gegen 16:00 Uhr kamen wir wieder in Scheuen an und wie es schon Tradition ist führten wir noch einige Spiele durch. Bei dem schönen warmen Wetter waren die Spiel mit Wasser eine schöne Abkühlung. Wir ließen den Tag mit einem guten Essen und einigen Getränken ausklingen.

Fahrradtour Himmelfahrt

Wie es seit vielen Jahren üblich trafen wir uns um 09:00 Uhr am Gasthaus Krüger um unsere traditionelle Fahrradtour durchzuführen. Bei schönem Wetter ging es in Richtung Hustedt und dann weiter Richtung Kohlenbach und Rebberlah. Durch den Wald ging es auch manchmal über enge Pfade oder weichen Sand. Bei mehreren Pausen konnten wir uns aber für die nächsten Etappen stärken. Wir fuhren über Hornshof zurück nach Scheuen. Am Schießstand wurde gegrillt und nach einem Fußballspiel klang der Tag langsam aus.

Osterpreisverteilung 2016

Am 25.04.2016 um 11:00 Uhr wurde die Osterpreisverteilung von unseren 1 Vorsitzenden Uli eröffnet. Unser Uli konnte zahlreiche Schützenschwestern/Brüder begrüßen, von den 40 Teilnehmern + Partner die am Osterpreisschießen teilgenommen haben, waren fast alle zur Preisverteilung erschienen. Nach der herzlichen Einleitung, übergab Uli dann das Wort der Schießsportleitung. Die sich erstmal bei den anwesenden (ca.50 Personen) bedankte und für die sehr reichhaltige Ostertafel(die unsere Frauen wieder so fantastisch hergerichtet haben) dann wurde der Zeitpunkt bekannt gegeben, wann der Höhepunkt, die Preisverteilung stattfindet (gegen 14:00 Uhr) bis zur Preisverteilung wurde sich erstmal gestärkt und das eine oder andre Getränk zu sich genommen.

Gegen 14:00 Uhr begann die Preisverteilung wir hatten wieder alles dabei von einen 2,9 bis 470,9 Teiler. Die Plätze 3 bis 1 belegten Werner Krüger mit einen gesamt Teiler von 67,1 Platz drei, den zweiten Platz belegte unser 2 Vorsitzende Manuel Heß mit einen gesamt Teiler 47,5 und den ersten Platz belegte Sven Kröger mit einen sagenhaften gesamt Teiler von 12,5 (Einzel Teiler 9,6+2,9). Über 700 Eier wurden bei der Preisverteilung vergeben. die Veranstaltung war mal wieder ein ganz toller Tag, der in den Abendstunden endete. Wie es nach alter Tradition so ist, machte sich der Rest (harter Kern) auf, um das eine oder andre Ei in die Pfanne zu schlagen.

Danke an Jessica Müller die ihre Küche zu Verfügung stellte, um noch ein paar Eier zu braten.

Wir sagen nochmals Danke für die tolle Beteiligung!!

Maike, Rene und Uwe

Die vielen fleißigen Hände, neuer Fußboden für den LG-Stand

 

Dank vieler fleißiger Hände ist am 23.04. der neue Fußboden auf dem LG - Stand eingebracht worden.

Ich danke allen Helfern und den zwei Schützenfrauen die uns mit einem Frühstück und dem Mittagessen versorgt haben

Ulrich Erdmann, 1. Vorsitzender

Vorstandschießen in Groß-Hehlen

Am 11.03.2016 veranstaltete unser Nachbarverein sein traditionelles Vorstandschießen. Also machten sich unser 2 Vorsitzende Manuel unser Pressewart Volkhardt und der 1 Schießsportleiter Rene auf, um unseren Vorstand zu vertreten. Es waren 17 Mannschaften gemeldet. Geschossen wurde 50 m KK stehend Auflage. Unsere Vorstandsmitglieder belegten den 9. Platz. Wie es alte Tradition ist, wurde nach dem Schießwettbewerb eine deftige Erbsensuppe zu sich genommen und das eine oder andere Getränk geleert. Unsere Vorstandsmitglieder berichteten mir, dass es ein sehr angenehmer Abend war.

Die Schießsportleitung

Hasselkling 1. Durchgang

Vom 08.03.2016 bis zum 23.03.2016 wurde der erste Durchgang der HSK in Garßen durchgeführt. Wir waren mit einigen Mannschaften in den Disziplinen LG/LP und KK- liegend gut vertreten. Natürlich sind nicht unsere Einzelschützen zu vergessen, die auch ihr Bestes gegeben haben. Auch im Bereich der Zwerge, Jugend und Junioren waren mit vollem Eifer dabei. Wie gewohnt, wenn die Ergebnislisten erstellt sind, werden wir sie im Schützenheim auslegen.

Die Schießsportleitung

Hasselkling 2016

Am 11.01.2016 trafen sich die Vereine der HSK in Hustedt zur JHV. Es wurde über viele Sachen diskutiert (Siegerehrung, Abläufe, Änderung des Schießwettbewerbs, usw.) Da es eigentlich für das Jahr 2016 so vorgesehen war das der erste Durchgang in Garßen geschossen wird und der zweite in Klein- Hehlen. Vermeldete der 1 Vorsitzende des Schützenvereins von Klein-Hehlen, dass der zweite Durchgang nicht in Klein-Hehlen stattfinden kann, da Klein-Hehlen keine Schießsportleitung mehr hat (zurück getreten) nun wird der zweite Durchgang in Vorwerk durchgeführt. Aus diesem Grund können wir euch noch keine Termine für die Durchgänge geben. Wir hoffen auf eine bessere Teilnahme!!! (nicht wie im Vorjahr) und geben euch sofort bekannt, wenn wir die Termine haben. Weitere Informationen werden wir über einen Aushang in unseren Schützenheim bekannt geben.

Die Schießsportleitung

Sommerbiathlon Groß Hehlen 2016

Am 10.04.2016 machten sich die drei Biathleten Gerd Müller, Olaf Böhme und Uwe Bühler auf, den Biathlon in Groß Hehlen zu bestreiten (Einzelwertung und Staffel). Die Voraussetzung um einen guten und fairen Wettkampf durchzuführen war gegeben!! Tolle Unterstützung der Mitgereisten Fans und die Wetterbedingungen (wenig Wind, etwas Sonne und kein Regen). Gegen 11:30 ging es mit der Einzelwertung los. 5x laufen (ca. 1,2 km) und 4x schießen 2x liegend, 2x stehend. Es wurden Zeiten erzielt. Gerd Müller: 48:57 Olaf Böhme: 48:00 Uwe Bühler: 48:07. Nach einer kurzen Erholungspause ging es noch mal auf die Strecke um die Staffel zu laufen. Die Staffel in der Altersklasse lief eine gesamt Zeit von 29:58.

Die Schießsportleitung

Der Vereinsbiathlon fand zum 13. Mal in Scheuen statt

Der Schützenverein Scheuen e.V. führte am 3. April seinen 13. Vereinsbiathlon, im und um das Schützenheim Scheuen, durch. Unter dem Motto „Just for fun“ nahmen 14 Starter an dieser Veranstaltung teil. Bei herr- lichem Wetter waren alle in guter Stimmung und hatten riesigen Spaß. Für das leibliche Wohl wurde auch bestens gesorgt. Bei der anschließenden Siegerehrung, die draußen vor dem Schützenheim stattfand, erhielt jeder Teilnehmer eine Erinnerungsurkunde. Ein ganz großes Dankeschön geht an den Organisator Gerd Müller mit seinen Helfern, die wieder für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Für das nächste Jahr wünscht man sich mehr Beteiligung, denn der Vereinsbiathlon ist auch mit viel Arbeit verbunden.

Volkhardt Böhme

Sven Kröger wurde „Eierkönig 2016“ von Scheuen

Am Freitag den 25. März fand die traditionelle Osterpreisverteilung vom Osterschießen 2016 statt. Es nahmen 40 Personen an dem Osterpreisschießen teil. Bei der Oster- preisverteilung war das Schützenheim sehr gut gefüllt und es herrschte eine großartige Stimmung mit viel Fröhlichkeit. Der Oberschießsportleiter Uwe Bühler, der 1. Schießsportleiter René Rathke von Bursy und die 2. Schieß- sportleiterin Maike Urlen führten die Siegerehrung durch.

1. Platz und damit „Eierkönig 2016“ wurde Sven Kröger mit einem 2,9 und 9,6 Teiler = 12,5 Gesamtteiler.

2. Platz: Manuel Heß 2,4 und 45,1 Teiler = 47,5

3. Platz: Werner Krüger 29,5 und 37,6 Teiler = 67.1

4. Platz: Rick Kramer 26,7 und 44,5 Teiler = 71,2

5. Platz: Regina Wussow 21,0 und 61,5 Teiler = 82,5

6. Platz: Fabian Wussow 8,0 und 75,5 Teiler = 83,5

7. Platz: Andreas Wussow 40,8 und 47,4 Teiler = 88,2

Die ersten drei Plätze wurden mit je einem Präsentkorb ausgezeichnet. Den besten Einzelteiler, einen 2,4 Teiler, schoss Manuel Heß. Jeder Teilnehmer bekam Eier beziehungsweise Gutscheine für Eier. Ein ganz besonderer Dank geht an die Schützenschwestern die wieder für das leibliche Wohl sorgten.

Volkhardt Böhme

Glühweinschießen 14.02.2016

Siegerin 2016 Annemarie Karg

Am 14.02.2016 war unser Glühweinschießen, das Wetter spielte mit (Kalt und Regen). Da unser Aufruf gehört worden ist und sich viele Schützenschwestern/Brüder am Schützenheim trafen, um die Wanderplakette auszuschießen war es eine schöne Veranstaltung. Was uns besonders freute waren einige Gesichter von unserer jüngeren Generationen die sich auch zu der Veranstaltung einfanden. „Super macht weiter so“. Der Glühwein war heiß und die Tafel war wieder reichlich gedeckt! Danke!! an unsere Frauen. Wir hatten uns für diesen Wettbewerb ein Schießen ausgedacht wo man auf der Scheibe nur Schwarz sah (Glücks Scheibe mehrere Spiegel in einander). Beim Schießen setzte sich unsere Schützenschwester Anni Karg durch und nahm die Wanderplakette für ein Jahr mit nach Hause. Die Schießsportabteilung sagt nochmals DANKE  für die sehr schöne Veranstaltung.

Maike, Rene und Uwe

Jahreshauptversammlung 2016

aus ihren Ämtern wurden verabschiedet.
(von links) Daniela Schwan, Wolfgang Kott und Miriam Linne

Wolfgang Kott wurde zum Ehrenkommandeur ernannt.

Wurstessen 28.11.2015

Schweinekönig 2015 "Fabian Wussow"

Vergleichsschießen der Vereine und Verbände 06.11.2015

Oktoberfest am 24.10.2015

Wir feierten unser Oktoberfest auf dem Schießstand. Für unser leibliches Wohl sorgten wieder Uli und Astrid. Es gab Leberkäs, Sauerkraut und Knödel. Danach wurde kräftig gefeiert. Vielen Dank an Uli und Astrid für die Vorbereitung und Durchführung.

Bosseln am 03.10.2015

Der Tag war sonnig und angenehm warm. Wie schon in der Vergangenheit führte uns die Strecke an der Kusseiche und am Teich vorbei. Hinter dem Teich ging es in den Wald, wo sich die Pausenstation befand. Nach einer kleinen Stärkung machten wir ein Spiel, kleine Kugeln sollten in Behälter unterschiedlicher Größe gerollt werden(gar nicht so einfach). Danach ging es weiter in Richtung Schießstand, dort angekommen (gegen 17:30 Uhr) erwartete und ein kräftiges essen "Grünkohl mit Bregenwurst und Kassler". Es war ein schöner Tag für die Gemeinschaft, zu Danken ist den Durchführenden und ihren fleißigen Helfern.

Andreas Wussow

Flüchtlingskinder waren Gäste beim Kinderfest in Scheuen

Das 26. Kinderfest in Scheuen unter der Federführung des Schützenverein Scheuen e.V. war ein voller Erfolg. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ulrich Erdmann und dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Wolfgang Beutel konnte das Fest beginnen. Die Vereine und Verbände hatten sich wieder tolle Spiele für die Kinder ausgedacht und für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Zu diesem Fest wurden auch die Flüchtlingskinder aus dem Zeltlager, welches auf dem ehemaligen Kasernengelände eingerichtet ist, eingeladen. Es war schön zu sehen wie die Kinder ihre Freunde hatten. Im Laufe des Nachmittags besuchten auch der Ortsbürgermeister Herr Axel Fuchs und der Oberbürgermeister der Stadt Celle Herr Dirk Ulrich Mende das Fest. Auch sie waren begeistert wie gut diese traditionelle Veranstaltung von allen angenommen wurde. Ein großer Dank geht an alle fleißigen Hände und Spender, ohne diese wäre ein solcher Nachmittag für die Kinder nicht möglich.

Andreas Wussow

Von links stehend: Ulrich Erdmann, Kathrin von Bursy, Lothar Köhler und Werner Krüger. Davor sitzen Jessica Müller und Kaiser Maik Sablotny.

Kaiser 2015 Maik Sablotny

Der Schützenverein Scheuen führte kürzlich seinen Königsball mit der Proklamation des neuen Kaisers durch. Den Damenritter-Pokal errang Kathrin von Bursy und den Damenbesten-Pokal erhielt Jessica Müller. Neuer Kaiser von Scheuen wurde Maik Sablotny. Den 1. Zinnbecher errang Lothar Köhler, den 2. Zinnbecher erhielt Ulrich Erdmann und den 3. Zinnbecher konnte Werner Krüger entgegennehmen.

Königsball mit Kaiserproklamation 05.09.2015

Kaiserschießen am 28.08.2015

Am Freitag den 28.08.2015 führten wir unser traditionelles Kaiserschießen durch. Unser amtierender Kaiser Ulrich Erdmann lud uns zum Essen ein und Getränke gab es auch genug. Hier einmal herzlichen Dank dafür.

Wer unser neuer Kaiser wird, könnt ihr nach dem Königsball lesen, denn an diesem Abend wird er proklamiert.

Jetzt läuft die Anlage

Schützenfest ist vorbei, nun geht es an unserer Absauganlage weiter

Königstreffen am 20.07.2015 im Festzelt

Frühstück beim Schützencorps Neuenhäusen und Festumzug am 19.07.2015

Leider regnete es am Vormittag ununterbrochen, Glück war nur, dass wir beim Frühstück saßen und in dieser Zeit nicht draußen marschieren mussten. Ein wenig Regen bekamen wir dennoch ab, als wir Mittags antraten um zur Residenz des Schützencorps zu marschieren. Von da an war das Wetter gnädig und wir konnten trocken bzw. wieder getrocknet den Tag genießen.

Fackelumzug und Großer Zapfenstreich

Am 18.07.2015 war der traditionelle Fackelumzug und der Große Zapfenstreich der 5 vereinigten Celler Schützenvereine und wir waren dabei.

Schützenfest Hustedt

Wir hatten eine schwere Aufgabe zu meistern, 64 Personen waren vorgelegt.  Geschafft!!!

Der Bau geht ständig weiter

Der Bau schreitet voran

Nun steht auch das Aggregat und die Rohre sind auf dem Dachboden verlegt.

Bau der Zu- und Abluftanlage

Der Bau der Zu-und Abluftanlage für den KK-Stand hat begonnen, ein materieller und finanzieller Kraftakt.

Maibockschießen

Am Sonntag den 31. Mai war Maibockschießen. Die Teilnehmerzahl war nicht schlecht, es wurde KK auf Teiler geschossen.

Als Sieger gingen bei den Damen Helga Milchert und bei den Herren Gerd Müller hervor.

Gerd Müller, Rene Rathke-von Bursy, Uwe Bühler, Daniela Schwan, Helga Milchert